Nach einer alten Tradition der Lakota Indianer wird ein kleines Stück der Nabelschnur in einem kunstvollen Amulett verarbeitet.

Die Mutter verwahrt das Amulett bis zur Volljährigkeit des Kindes, oder bis es eine eigene Familie gründet und übergibt ihm das Amulett als Symbol der endgültigen Abnabelung.

 

Ich bringe die Nabelschnur in die Form einer Spirale. Der Spirale liegt kein Ziel zu Grunde, sie vereint alle Gegensätze in sich, sie symbolisiert die Unendlichkeit sowie den Pfad von Auf- und Abstieg zwischen Himmel und Erde und verkörpert in ihrem Zentrum die Ruhe, die der Ewigkeit entspringt. So durchläuft sie einen wochenlangen Veränderungsprozess.

 

Das fertige Nabelschnuramulett erhältst du in einem individuell gefertigten Lederbeutelchen.

 

Informiere deine Geburtsbegleiterinnen , dass du deine Plazenta/ Nabelschnur mit nach Hause nehmen möchtest. Kläre ggf. vorher ab, ob du ein Gefäß mitbringen sollst. Sollten Plazenta und Nabelschnur ihren Weg nicht sofort zu einem Druck oder einem Amulett finden, friere sie bitte ein.

 

Amulett 45 € (incl. Brief an dein Kind)

Wohnst du weiter entfernt, ist auch für dich ein  Plazentadruck oder Nabelschnuramulett möglich. Nimm mit mir Kontakt auf, um deine Fragen dazu zu klären

Befindet sich nur noch ein Stück Nabelschnur (meist ist es der kleine Rest , der nach der Geburt eintrocknet und sich ablöst) in deinen Händen, so kann auch daraus ein Amulett entstehen.

Dieses Stück kann zu einem Amulett ein- und verarbeitet werden.

Dafür gibt es nichts Festgelegtes. Es wird ganz individuell.

 

50 € (incl. Brief an dein Kind)

 

einfaches Täschchen 25 €

Beispiel für ein aufwändigeres Beutelchen.
Neben individuellen Wünschen fließen die Informationen, die ich bei einer schamanischen Reise von den Spirits erhalte, in die Ausführung des Täschchens / Beutelchen mit ein.
45 €

Im Inneren des Beutelchens befindet sich das Medizinrad nach Sun Bear.