AGB

 

Alle Preise für Einzelsitzungen, Massagen, Gruppen, Seminare/ Workshops sind Endpreise. Sie beinhalten, sofern nicht anders beschrieben, Vorgespräch und ggf. Nachruhezeit.

 

 

 

§ 1 Alle Anmeldungen und Terminvereinbarungen sind verbindlich

 

Die kostenfreie Stornierung beträgt bei Frauenabenden / Meditationsabenden 24 Stunden im voraus. Absagen unterhalb dieser Frist bedeuten eine 100% Zahlung des Honorares der vereinbarten Sitzung/ Veranstaltung.

 

(Dies gilt auch, wenn die Leistung nicht in Anspruch genommen wird. Bei einem Gutschein verfällt dieser.)

 

 

 

§ 2 Sitzungen auf Gutschein werden nur unter Vorlage des Originalgutscheines und innerhalb der zeitlichen Gültigkeit von 3 Jahren vorgenommen. Der Umtausch und die Barauszahlung von Gutscheinen ist ausgeschlossen. Die Sitzung erfolgt zu dem vereinbarten Termin, Gutscheine sind übertragbar. Es können mehrere Gutscheine zu einer Sitzung eingelöst werden.

 

 

 

§ 3 Die Zahlung der fälligen Honorare richtet sich nach den jeweils gültigen Preisen, die in meinen Räumen und im Internet eingesehen werden können.

 

Mit Erscheinen einer neuen Version verlieren alte Preis- und Angebotsbeschreibungen ihre Gültigkeit.

 

Die Zahlung ist beim vereinbarten Termin fällig. Ausnahmen bilden Ausbildungen, Seminare /Workshops und Handwerk. (Siehe unter 4)

 

 

 

§ 4 Für Handwerksarbeiten gilt Vorkassenzahlung.

 

§ 5 Für Seminare, Workshops Trommelbauseminare gilt folgendes:

 

Mit der Anzahlung von 50 € des Gesamtpreises innerhalb von zwei Wochen nach Reservierungsbestätigung ist der Teilnehmerplatz sicher gebucht.

 

Kostenfreies Storno ist bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die Anzahlung wird zurück gezahlt.

Bei  Stornierungen bis zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% des Betrages in Rechnung gestellt.

Absagen unter 2 Wochen bedeuten die Zahlung des Gesamtbetrages.

(Es gibt Möglichkeiten eine Seminar  - Rücktrittsversicherung abzuschließen.)

 

 

 

Die Anmeldung zu Angeboten speziell für Kinder reserviert einen Platz; mit Eingang der Zahlung des Komplettpreises ist der Platz sicher gebucht.

 

§ 6 Die angebotene Veranstaltung ist Vertragsgegenstand. Sie soll stattfinden können.

 

Entstehen Ausfälle auf Grund höherer Gewalt durch die Anbieterin wird ein Ersatztermin bekannt gegeben.

 

Die Eltern verpflichten sich, alle gesundheitlichen Einschränkungen und Allergien bekannt zu geben, ebenso während der Veranstaltung telefonisch erreichbar zu sein.

 

§ 7 Alle Angebote/ Anwendungen stellen keinen Ersatz für medizinische, pysiotherapeutische oder psychotherapeutische Behandlungen dar. Bei eventuellen Einschränkungen ist der Klient selbst für die Mitteilung verantwortlich. Der Klient stellt die Anbieterin von sämtlichen Haftungsansprüchen frei.